05/13

Sammellust und Sammellast

München
  • Erstes Meeting, 4. Mai 2013

Info

Die fünftägige Auftaktveranstaltung war eine Kooperation mit dem Deutschen Museumsbund und dem Goethe-Institut. Sie fand in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften sowie im Deutschen Museum München statt. Zu ihren Themen zählten u.a. die Anwendungsmöglichkeiten von Social Media Formaten in der Museumsarbeit. Da sich die Fellows hier erstmalig kennenlernten, fanden die Veranstaltungen in München hauptsächlich intern statt. An den darauffolgenden Stationen sind mehrere öffentliche Aktivitäten geplant.

Ref.

Christian Gries, Christoph Engels, Reinhard Bauer, Sabine Brantl, Helmuth Trischler, Enzio Wetzel, Sprecher der Tagung des Museumsbundes s. Liste

Mat.

  • Auf den zweiten Blickpdf

    Museumsakademie Joanneum Graz(Hrsg.)

    Kuratorische Neubetrachtungen von Sammlungen.Ein Reader zur Arbeitstagung der Museumsakademie Joanneum in Kooperation mit dem Historischen Museum Frankfurt, Mai 2013.

  • Die Kulturkonsorten

    Netzwerk für Kunst, Kultur, Wissenschaft und Kommunikation im digitalen Raum.

  • Social Media für Museen

    Hrsg. Hochschule Luzern – Design & Kunst. Ein Leitfaden zum Einstieg in die Nutzung von Blog, Facebook, Twitter & Co für die Museumsarbeit, 2011

Sonst.

Wir danken Benjamin Wunsch-Grafton, der unsere Schlussrunde moderierte sowie dem Goethe-Institut München, Herrn Enzio Wetzel, für den herzlichen Empfang im Künstlerhaus München.